Gesund und sicher

    Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter ist unsere oberste Priorität. „In unsere Mitarbeiter investieren“ ist damit der wichtigste Pfeiler unseres Konzepts der Unternehmensverantwortlichkeit. Bei der Schaffung gesunder und sicherer Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter machen wir keine Kompromisse. Dazu gehören auch die persönliche Entwicklung, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und natürlich das Erreichen unseres Ziels „Null Unfälle“.

    Um die Zahl der Unfälle weiter zu senken, wurde eine ganze Reihe von Initiativen, Plänen und Standards entwickelt. Im Jahr 2011 hat ArcelorMittal Luxembourg bei der weiteren Reduzierung der Unfälle beachtliche Fortschritte erzielt.

    Wir sind der festen Überzeugung, dass sich im Grunde jeder Unfall, jede mit dem Beruf verbundene Krankheit und jedes Produktversagen vermeiden lässt. Aus diesem Grunde versorgen wir unsere Mitarbeiter mit sorgfältig ausgewählten Ressourcen und Mitteln, wie moderne persönliche Schutzausrüstungen, regelmäßige Qualifizierungsmaßnahmen und Trainings sowie freiwillige und obligatorische Gesundheitschecks.

    Obwohl die Bedingungen komplizierter geworden sind, bleibt der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter ein zentrales Thema unserer Unternehmenspolitik. Als Teil der betriebsweiten Sicherheitsinitiative „Journey to Zero“ arbeiten wir gemeinsam auf unser Ziel eines unfallfreien Werks hin.

    Wir werden unsere Gesundheits- und Sicherheitsinitiativen weiterführen, weiterhin die Goldenen Sicherheitsregeln anwenden, über unsere Sicherheitsbotschafter auf allen Standorten ein Sicherheitsbewusstsein schaffen und über die Notwendigkeit von Sicherheit bei der Arbeit kommunizieren, um diese Thematik fest im Bewusstsein unseres Managements, unserer Mitarbeiter und unserer Auftragnehmer zu verankern.