17.12.2013

    Baubeginn für das neue Stadion der Minnesota Vikings mit ArcelorMittal-Stahl

    ArcelorMittal Differdange (Luxemburg) wird etwa 20 % (3.000 Tonnen) des Stahls liefern, der für den Bau des neuen Mehrzweckstadions in St. Paul im amerikanischen Bundesstaat Minnesota benötigt wird.


    Courtesy of Minnesota Sports Facilities Authority

    Der Bau begann am Dienstag den 3. Dezember mit der lang erwarteten feierlichen Grundsteinlegung außerhalb des Metrodome, des alten Stadions, das abgerissen werden wird, um für das neue Domizil der Minnesota Vikings Platz zu machen, die in der NFL- Profiliga spielen. Die Gesamtkosten des Projekts sollen 975 Millionen Dollar betragen, die reinen Baukosten etwa 700 Millionen Dollar. Zum Anfang der Saison 2016 der NFL soll das neue Stadion in Betrieb genommen werden.

    ArcelorMittal Differdange wird Grade-65-Stahlträger für lange Stahlstreben mit dickem Querschnitt liefern, die das hochragende Glasdach des neuen Stadions tragen sollen. Die Hauptstrebe überspannt dabei das Dach. ArcelorMittal verfügt in den USA zwar über mehr als 25 Betriebe, die eine breite Palette an Stahlerzeugnissen für verschiedene Märkte produzieren können, aber keiner dieser Betriebe konnte den Stahl liefern, der für dieses Bauprojekt benötigt wurde. ArcelorMittal USA, das eine Eisenerzmine im Eisenerzgebiet von Minnesota betreibt, ist stolz, dass die ArcelorMittal-Grupp in der Lage war, sicheren und nachhaltigen Stahl für dieses aufsehenerregende Projekt zu liefern.

    Mit einer emporragenden Schiffsbug – einer Anspielung des Architekten auf die berühmten Wikingerschiffe –, dem größten durchsichtigen Dach der USA und automatischen Türen, die den Weg zu einem 12.000 Quadratmeter großen Platz mit Aussicht auf die Skyline der City eröffnen, ist dieses Bauwerk durch seine Offenheit und elegante geometrische Form ein besonderes Stadion, das sich von allen anderen Stadien des Landes unterscheidet.

    Das neue Stadion hat 65.000 Sitzplätze und kann bei großen Sportveranstaltungen auf 73.000 Zuschauerplätze erweitert werden. Außerdem wird es über 125 Suiten und 7.500 Ehrenplätze verfügen und Platz für Fanshops, Restaurants, ein NFL-Teammuseum und eine Ruhmeshalle bieten.

    Eigentümer und Betreiber des Stadions wird die Sportbehörde von Minnesota sein und die Vikings werden es durch einen Mietvertrag für mindestens 30 Jahre ihr Stadion nennen können. Außerdem wird das Stadion 355 Tage im Jahr für öffentliche Zwecke wie Kulturfeste und Unterhaltungsveranstaltungen zur Verfügung stehen.

    Zurück zur Übersicht