16.09.2013

    ArcelorMittal startet Fahrradrallye quer durch Luxemburg

    Gesundheit und Sicherheit behalten bei ArcelorMittal oberste Priorität. Die Luxemburger Niederlassungen haben dazu am Samstag für Angestellte und deren Familien ein geselliges Event mit Entdeckerchararkter veranstaltet - kombiniert mit sportlicher Betätigung: eine Fahrradrallye von Werk zu Werk.

    Trotz unsicherer Wetterverhältnisse traten mehr als 80 Teilnehmer auf den Radwegen von Nord bis Süd in die Pedale. Mit Erfrischungen und Versorgungsstationen in den Werken machte ArcelorMittal den Tag zu einem tollen Erlebnis, besonders der große gemeinsame Start im Werk Belval bleibt in Erinnerung. Unterwegs mit Familie oder Kollegen hatten alle Teilnehmer ein Roadbook dabei, das verschiedene Wege für mehr oder weniger erfahrene Radler anbot - insgesamt standen 150 Kilometer Strecke zur Verfügung, gemeinsam ausgesucht von begeisterten Radler-Kollegen.

    Von den Organisatoren erhielt jeder Teilnehmer außerdem noch eine Zusammenfassung der Broschüre "Sicherheit im Straßenverkehr", die im Rahmen von ArcelorMittal Luxemburgs Sicherheitskampagne herausgegeben wurde und die wichtigsten Radregeln und Bestimmungen im Luxemburger Gesetz enthält.

    In Ergänzung zur guten Stimmung bot die Veranstaltung auch eine perfekte Gelegenheit, die verschiedenen ArcelorMittal-Standorte im Land zu entdecken. Bei den gemeinsamen Starts und an den Versorgungsstationen konnten Teilnehmer außerdem noch an einem Quiz zu ArcelorMittal in Luxemburg teilnehmen.

    Die erste Fahrradrallye von Werk zu Werk war ein echter Erfolg und wird nächstes Jahr mit Sicherheit wiederholt werden.

    Zurück zur Übersicht